In PsycTESTS können die folgenden Felder durchsucht werden:

Alle Bereiche: Diese Option gibt Ergebnisse aus allen durchsuchbaren Feldern zurück, mit Ausnahmen von zitierten Referenzen.

Autor/-in: Name des/der im Dokument aufgeführten Autor/-in oder der Autoren/-innen; zeigt immer den Nachnamen, Vornamen oder erste Initiale an.

DOI-Nummer: (Digitaler Objektbezeichner) vom Herausgeber registrierter beständiger Link zu einem eindeutigen Volltextdokument

Durchführungsdauer: erforderliche Zeit für die Durchführung des Tests (z. B. 1 Stunde, 2 bis 3 Stunden, 30 bis 45 Minuten)

Eindeutiger Identifikator: Eine eindeutige Nummer, die von der APA zugewiesen wird und den Eintrag identifiziert.

Herausgeber: Organisation/Unternehmen, die/das das Fachjournal oder Buch herausgibt (nicht in PsycEXTRA; suchen Sie stattdessen nach „Inhaltseigentümer/-in“)

Korrekturdatum: Datum im Format JJJJMMTT, zu dem eine korrigierte Version eines Eintrags in die Datenbank eingegangen ist

MeSH: Von PubMed zugewiesene Medical Subject Headings. PsycINFO-Einträge enthalten MeSH, wenn der beschriebene Artikel bzw. die beschriebene Publikation auch in der PubMed-Datenbank aufgeführt ist. Etwa 35 % der PsycINFO-Einträge sind auch in PubMed aufgeführt.

Populationsgruppe: Detaillierte Beschreibungen der Beispielpopulationsgruppe. Beispiele: Stationäre Patienten in Pflegeheimen, Studenten in Israel, Buddhisten. Beachten Sie, dass sich dies von der Einschränkung Populationsgruppe in PsycINFO unterscheidet, wo Sie nach sechs möglichen Werten suchen können: Menschen, Tiere, männlich, weiblich, stationäre Patienten und ambulante Patienten.

Registerbegriffe: kontrolliertes Vokabular aus dem Thesaurus of Psychological Index Terms

Setting: Setting, in dem der Test durchgeführt wurde. Beispiele: Krankenhaus, Pflegeheim, Kindergarten.

Sprache: Sprachen, in denen der Test verfügbar ist

Stichwörter: durchsucht drei Felder gleichzeitig: den Titel, Registerbegriffe und Stichwörter (Wörter in natürlicher Sprache, die den Inhalt des Dokuments beschreiben)

Testkonstrukt: das psychologische Konstrukt, das studiert wird

Testname: Name oder Akronym des Tests. Bei Tests ohne Namen haben geschulte APA-Mitarbeiter einen Namen speziell für den Eintrag in PsycTESTS erstellt.

Titel des Fachmagazins: Titel des Fachjournals oder der Reihe.

Veröffentlichungsdatum: Das Datum, an dem das Material der Datenbank hinzugefügt wurde, sowie der Name jeder Datenbank, in der es enthalten ist.

Zitation aus Quelltext: Verwenden Sie dieses Feld, um einen bestimmten Artikel, ein bestimmtes Buch oder Kapitel zu finden, der bzw. das zum Erstellen eines Testeintrags verwendet wurde. Die besten Ergebnisse erhalten Sie, wenn Sie nur nach dem Titel des Buchs oder Kapitels, dem Titel des Fachjournals, dem Band oder Jahr suchen.

Zweck: Eine kurze Zusammenfassung dessen, was mit dem Test oder dem Messinstrument bewertet werden soll.

Comments are closed.